Motto: Ohne Carnegie gäbe es keine Carnegie-Hall

Historie:  Gegründet im Februar 2002 auf Initiative des Kulturdezernenten Lutz Frisch und des ehemaligen Oberbürgermeisters von Neustadt, Herrn Dieter Ohnesorge, wurde der Verein mit dem Ziel der Unterstützung von besonders begabten jungen Musikern sowie der Beteiligung am Neustadter Kulturleben gegründet. Im Anschluss starteten die Vorbereitungen zum ersten Internationalen Meisterkurs für Violine im August 2002. Bestätigt durch den regen Zuspruch von Teilnehmern und Zuhörern führte der Verein in den Folgejahren jährlich einen von Prof. Gratchia Arutunjan geleiteteten Internationalen Meisterkurs für Violine durch. 2006 - 2010 wurde der Meisterkurs von Prof. Ulf Hoelscher geleitet, seit 2011 ist Prof. Sebastian Schmidt (Hochschule für Musik und Theater Hamburg), der Primarius des Mandelring Quartetts, musikalischer Leiter des Meisterkurses für Violine. Seit 2012 findet zeitgleich ein Meisterkurs für Viola unter der Leitung von Prof. Roland Glassl (Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt) statt.